Würgereiz

Wenn Würgereiz zur Qual wird!

Würgereiz beim Zahnarzt

Würgereiz betrifft mich auch! Ich verstehe wie Sie sich fühlen!

 

Würgereiz kann viele Ursachen haben. Manchmal wird schon das Zähneputzen zum Kampf. Er kann dazu führen, dass man den Zahnarztbesuch so weit wie möglich hinausschiebt. Nicht aus Angst vor der Behandlung. Nein, einfach wegen des Würgereizes, der einem scheinbar die Kehle zuschnürt.

Aber was nützt einem Betroffenen diese Erkenntnis? Er muss damit umgehen lernen. Das geht nicht von heute auf morgen. Wir kennen das aus eigenem Erleben. Abdrücke, herausnehmbarer Zahnersatz sind typische Gelegenheiten. Aber nicht nur diese.

Weil das so ist, habe ich schon vieles selbst ausprobiert, mit Patienten getestet und immer wieder weiterentwickelt.

Ich nehme mir Zeit und gehe ganz behutsam vor, unterbreche lieber einen Tick zu früh, um den Reiz erst gar nicht aufkommen zu lassen. Auch alle meine Mitarbeiterinnen haben sich auf solche Situationen eingestellt. Wir haben Geduld und blicken nicht vorwurfsvoll, wenn sich der Würgereiz nicht verhindern lässt.

Informieren Sie uns schon bei der Anmeldung über Ihren Würgereiz. Sprechen Sie offen darüber. Sie sind nicht der Einzige. Bei uns sind Sie auch kein „Fall“.

Ihr Wohlbefinden liegt uns am Herzen!

Ihre Zahnärztin Dr. Brigitte Mösch