Das ist für Sie wichtig während Corona SARS-CoV-2

Liebe Patientinnen, liebe Patienten,

Wir sind auch jetzt für Sie da. Die gesundheit ist uns allen sehr wichtig. Deshalb hatten wir schon immer ein intensives Hygienekonzept nach den Vorgaben des RKI vor, während und nach der Behandlung. Die jetzige Situation erfordert nun noch weitere Maßnahmen:

In unserer Praxis besteht nun Maskenpflicht. Bitte bringen Sie Ihren eigenen Mund- Nasenschutz mit und tragen ihn bei Betreten meiner Praxis . Mein Team und ich arbeiten auf höchster Sicherheitsstufe um eine Infektion in meiner Praxis so weit wie möglich auszuschließen.

Sollten Sie Erkältungssymptome oder einen begründeten Verdacht auf eine Covid-19 Infektion haben, bitten wir Sie nicht ohne vorherige telefonische Rücksprache in unsere Praxis zu kommen. Gerne besprechen wir mit Ihnen, ob die Untersuchung durchgeführt werden kann oder auf einen späteren Termin verschoben werden muss.

Mit SARS-CoV-2 infizierte Patientinnen und Patienten beziehungsweise in Quarantäne befindliche Personen dürfen grundsätzlich nur in Krankenhäusern mit Zahnmedizinbezug (Universitäts-Zahnkliniken, Kliniken mit Mund-Kiefer-Gesichtschirurgie-Abteilungen oder Zahnkliniken) behandelt werden. (§ 6a Corona-VO) In meiner Praxis ist dies verboten.

Neue Patienten kann ich im Moment nur in sehr begrenztem Rahmen annehmen.

Angstpatienten dürfen sich immer gerne schriftlich per Mail an mich wenden. Und zwar hier: Wie werde ich Neupatient/in?

Herzlichen Dank für Ihr Verständnis! Ich hoffe wir kommen schnell und gesund durch diese schwierige Zeit!

Bleiben Sie gesund!

Herzlichst Ihre Dr. Brigitte Mösch