Mein Team

Alle meine Mitarbeiterinnen sind freundlich, fröhlich, höflich und vor allem ganz besonders sensibel im Umgang mit unseren Patienten. Selbstverständlich für alle ist, dass der Patient im Mittelpunkt steht. Ihr tägliches Ziel ist, dass jede professionelle Zahnreinigung, die sie am Patienten vornehmen, perfekt und sauber durchgeführt wird und meiner Endkontrolle standhalten.

Ein paar spezielle Eigenschaften, die ich an ihnen besonders schätze:

Cornelia Hütter

Cornelia H

Conny hat die gesamte Verwaltung im Griff und kennt sich in den kompliziertesten Abrechnungsfragen aus. Wir alle profitieren von ihrer Routine. Sie ist den ganzen Tag über in guter Stimmung, so dass sich Angstpatienten schon am Telefon bei ihr gut aufgehoben fühlen. Sie ist seit 1992 in der Praxis.
Inge B

Inge gilt als unser Sonnenschein und steckt eigentlich jeden mit ihrer schier unerschöpflichen Fröhlichkeit an. Sie ist zudem für das Material zuständig und hält hier immer alles auf dem neusten Stand! Nebenher arbeitet sie sich langsam in die Verwaltung ein, um Conny vertreten zu können. Sie ist seit 2013 in der Praxis.

Inge Brinke

Sabine Miller

Sabine M

Sabine ist im Moment hauptberuflich Mutti und deshalb nur in Teilzeit bei uns. Sie hat ein besonderes Händchen für technische Arbeiten und ein besonderes Gefühl für Form und Farben von Zähnen! Sie ist seit 2008 in der Praxis.
Marijana K

Marijana ist unsere Powerfrau, halbtags bei uns und hat – im Verhältnis zu ihrer Arbeitszeit – die meisten professionellen Zahnreinigungen zu bewältigen. Daneben ist in der Praxis kein defektes Gerät vor ihr sicher. Unglaublich wie schnell und zuverlässig sie alles wieder in Gang bekommt. An den Jahreszeiten orientiert, dekoriert Sie unsere Praxis, damit sie nicht steril, sondern möglichst wohnlich aussieht. Sie ist seit 2015 in meiner Praxis.

Marijana Karatovic

Tanja Weller

Tanja W

Tanja kam als letzte in unser Team und ist häufig meine Assistenz. Sie ist zwar unsere (rein körperlich) kleinste Kollegin, aber oho!! Sie hat eine unglaublich gute Auffassungsgabe und – wie unser Computer – einen riesigen Speicher, den wir jederzeit abrufen können. Sie ist seit 2017 in der Praxis.